Home / eSport / Allied Esports und HyperX erweitern Kooperation

Allied Esports und HyperX erweitern Kooperation

Allied Esports und HyperX erweitern ihre Partnerschaft rund um Namensrechte um zwei europäische Einrichtungen von Allied Esports.

„Big Betty“, die mobile Arena von Allied Esports in Europa, ist ab sofort unter dem Namen HyperX Esports Truck unterwegs. Der Produktions- und Sendestandort in Hamburg wird im gleichen Zuge in HyperX Esports Studio umbenannt. Eine vergleichbare Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen gab es zuvor bereits bezüglich der HyperX Esports Arena Las Vegas, des globalen Flaggschiffs von Allied Esports, und des nordamerikanischen HyperX Esports Trucks, genannt „Big Meta“.

„Wir sind begeistert, dass wir unsere Zusammenarbeit mit HyperX, einem unbestrittenen Marktführer und Innovator im Bereich eSport, weiter ausbauen können. Die Erweiterung unserer Zusammenarbeit unterstreicht unser gemeinsames Ziel, Fans auf der ganzen Welt zu begeistern“, sagt Simon Temperley, Chief Revenue & Marketing Officer von Allied Esports. „Allied Esports und HyperX haben jetzt auf zwei Kontinenten die Möglichkeit, Gamern auf ganz neue Weise eindrucksvolle Erfahrungen und Inhalte zu bieten.“

„HyperX freut sich, seine Branding- und eSport-Beziehung mit Allied Esports weiter auszubauen. Allied ist ein bewährter Partner, der unsere Leidenschaft für Spitzenleistungen in den Bereichen Gaming und Entertainment teilt“, erklärt Paul Leaman, Vice President, HyperX EMEA. „Wir wollen Gaming-Communities weltweit die besten Spielerlebnisse bieten und werden mit dem europäischen HyperX Esports Truck und dem HyperX Esports Studio unsere „We’re all Gamers“ Philosophie jetzt auch in Europa verbreiten.“

„Big Betty“ ist die weltweit erste mobile eSport-Arena und seit ihrem Debüt im Jahr 2016 eine der beliebtesten Spielstätten in ganz Europa. 2018 richtete der Truck Irlands größtes eSport-Event aller Zeiten aus, die „Three Ireland’s EStars“

Der neue HyperX Esports Truck war auch Gastgeber der Qualifikations- und Finalevents der Mountain Dew GameFuel League, einem internationalen Rocket League-Turnier in der Schweiz, Dänemark, Großbritannien und den Niederlanden.

Das HyperX Esports Studio ist eine 8.000 Quadratmeter große, multifunktionale Event- und Sendeeinrichtung in Hamburg und gleichzeitig Hauptsitz der europäischen Aktivitäten von Allied Esports. Wie alle Veranstaltungsorte von Allied Esports ist das Studio modular konzipiert, um unterschiedliche eSport-Events und Übertragungen durchführen zu können. 

Mit der Namenspartnerschaft für insgesamt vier Einrichtungen wollen HyperX und Allied Esports gemeinsam einzigartige eSport-Events und Content für  Gamer, Streamer, Partner und Fans auf der ganzen Welt bereitstellen. Jede Einrichtung ist mit Headsets, Tastaturen, Mäusen und Mauspads von HyperX für eSport-Turniere und Spezial-Events ausgestattet.

HyperX hat die beiden nordamerikanischen Einrichtungen auf der Consumer Electronics Show 2019 mit Events in der HyperX Esports Arena Las Vegas und Aktionen rund um den HyperX Esports Truck auf dem Messegelände präsentiert.



Lesen sie auch

ESL Frühlingsmeisterschaft Finale am 6. und 7. April in Düsseldorf

Am 6. und 7. April 2019 treten die besten deutschen Profi-Gamer in Düsseldorf gegeneinander an. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.