Home / eSport / ASV Fronberg baut eigene eSport-Abteilung auf

ASV Fronberg baut eigene eSport-Abteilung auf

Immer mehr Vereine steigen in den eSport-Bereich ein und gründen eine eigene Abteilung. Dies hat nun auch der ASV Fronberg getan.

Projektleiter ist Christoph Jobst, der beide Seiten kennt, den Fußball auf dem Spielfeld und den virtuellen Wettkampf mit Maus und Tastatur. Wenn der Vorsitzende des ASV Fronberg, Andre Diermeier, diese Initiative aufgreift, denkt er einen Schritt.

„Wir wollen die Kinder aus ihren Zimmern herausholen und ihnen Interaktion ermöglichen.“

Mit dem eSport-Angebot möchte er nicht nur Kameradschaft und soziale Kontakte fördern, sondern dem sportlichen Nachwuchs auch Alternativen zum virtuellen Spiel aufzeigen.

Vorsitzender Andre Diermeier hofft bei der Finanzierung der Hard- und Software auf die Unterstützung von Firmen und Privatpersonen. Der Verein revanchiert sich bei den Partnern mit Werbemaßnahmen. Wer den Verein unterstützen möchte, soll den Link www.fairplaid.org/esport-oberpfalz nutzen oder unter der Nummer 0176/24010823 Kontakt mit Andre Diermeier aufnehmen.



Lesen sie auch

ESL Frühlingsmeisterschaft Finale am 6. und 7. April in Düsseldorf

Am 6. und 7. April 2019 treten die besten deutschen Profi-Gamer in Düsseldorf gegeneinander an. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.