Home / eSport / August „Agge“ Rosenmeier spielt fortan für den FC Kopenhagen

August „Agge“ Rosenmeier spielt fortan für den FC Kopenhagen

Paris Saint-Germain und Hashtag United waren die letzten beiden Stationen von August „Agge“ Rosenmeier. Nun kehrt er in seine Heimat zurück und spielt für den FC Kopenhagen.

Bereits am 13. September verkündete August „Agge“ Rosenmeier das er Hashtag United verlassen werde, da er nicht nach London ziehen wolle. Nun hat der FC Kopenhagen, der bereits einen CS:GO Team unter Vertrag hat, verkündet, das sie „Agge“ verpflichtet haben. Somit bleibt er in seiner Heimatstadt und muss nicht umziehen.

Ihr CS:GO Team ist das allseits bekannte Team „North“. Vor allem der Anstieg der Zuschauerzahlen machte den Verein nun auch auf FIFA aufmerksam.

„Das ist der nächste Schritt in der Entwicklung von North als Multigame-Organisation. Agge ist eine der größten eSport-Marken in Dänemark und das können wir für unsere derzeitigen und zukünftigen Partner nutzen“, sagte Christian Sørensen, Director bei North.

Auch „Agge“ selbstäußert sich zu seiner Verpflichtung: „Ich bin stolz und glücklich, die Möglichkeit zu haben, mich als FIFA-Spieler bei North zu verbessern. North bietet erstklassige, professionelle Rahmenbedingungen und sie haben die gleichen Ambitionen wie ich – mein Ziel ist es, erneut Weltmeister zu werden.“

Damit „Agge“ optimal trainieren kann, wird im Telia Park, dem Stadion vom FC Kopenhagen, extra ein Bereich für ihn eingerichtet.

Lesen sie auch

MMmedia und PENTA Sports kooperieren für Ausbau der eSportmarke

Deutschlands größter Merchandise-Hersteller für Kinos übernimmt ab sofort die Aktivitäten für die Berliner Esportmarke PENTA Sports. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.