BIG schließt Partnerschaft mit “die Bayerische”

Die deutsche Versicherungsgruppe geht neue Wege und erweitert ihre Sponsoring-Verpflichtungen auf dem Esportmarkt.

Zu Beginn der Saison 2021 startet die Bayerische als offizieller Versicherungspartner von Berlin International Gaming. Als Hauptpartner des League of Legends-Teams von BIG unterstützt die Versicherungsgruppe auch die Abteilung, die über eine EU-Masters-Meisterschaft und mehrere Trophäen verfügt.

„Wir verfolgen seit einiger Zeit mit großer Begeisterung den triumphalen Fortschritt des Esports in Europa“, sagt Martin Gräfer, Vorstandsmitglied der Versicherungsgruppe die Bayerische. „Mit unserem Engagement für Berlin International Gaming machen wir jetzt den ersten Schritt in diesem jungen, dynamischen und schnell wachsenden Umfeld. Es ist uns eine große Freude, dies Seite an Seite mit einem der absolut großen Spieler deutscher eSportvereine zu tun. Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit BIG und der BIG-Familie auf Titeljagd zu gehen.”

„Als Verein fühlen wir uns sehr geehrt, eine so traditionelle Versicherungsgesellschaft zum ersten Mal als Partner im eSport begleiten zu können“, sagt Daniel Finkler, CEO von Berlin International Gaming. „Die Partnerschaft ist ein weiterer Meilenstein in unserer Geschichte und zeigt die Relevanz des deutschen Esportmarktes. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit.“

Derzeit beschäftigt BIG Top-Teams und Spieler in den Titeln League of Legends, CS:GO, Quake, StarCraft, Valorant und Trackmania. Seit 2017 hat sich der Verein an der Weltspitze etabliert und zahlreiche beachtliche Erfolge in verschiedenen Disziplinen gefeiert. Das Partnerportfolio von BIG umfasst OMEN (HP), Corsair, Red Bull, Betway, SkinBaron, Backforce und Volvic.

Das League Of Legends Team von BIG sicherte sich 2019 insgesamt sechs Meisterschaften, darunter drei Premier Tour-Siege und eine deutsche Meisterschaft. Der Höhepunkt des Teams ist der Gewinn des European Masters Summer 2019 im polnischen Katowice. Seit 2020 spielt das Team in der Prime League, der renommiertesten League of Legends-Division in der DACH-Region.

Als offizieller Versicherungspartner von Berlin International Gaming werden die beiden Partner künftig zielgruppenorientierte Esportprodukte und -dienstleistungen entwickeln. Im Rahmen der Partnerschaft erwirbt die Bayerische ein umfangreiches Hauptpartnerrechtepaket in League of Legends sowie zusätzliche Rechte an den bekannten Spieletiteln „Trackmania“ mit Rennfahrer Dennis „Massa“ Lotze und „StarCraft 2“ mit Tobias „ShoWTimE“. Sieber. Die Bayerische und Berlin International Gaming konzentrieren sich in allen Rechtepaketen auf die Sichtbarkeit der Marke und die Ansprache von Zielgruppen über digitale Kanäle. Auf diese Weise möchte die Versicherungsgruppe ihr Profil bei der jungen Zielgruppe schärfen und einen Mehrwert für die Esportgemeinschaft schaffen.

Die Bayerische ist seit 2016 Hauptsponsor des traditionellen Fußballvereins TSV 1860 München und damit als Versicherungspartner im traditionellen Sport prominent vertreten. Darüber hinaus unterstützt die Versicherungsgesellschaft Vereine und Projekte im Breitensport und engagiert sich in sozialen Partnerschaften. Die beiden Markenbotschafter Samuel Koch und die mehrfache Olympiasiegerin Magdalena Neuner, Markenbotschafterin der Marke für nachhaltige Versicherungen und Altersvorsorge Pangaea Life, runden das aktuelle Sponsoring-Portfolio des Unternehmens ab.

Lesen sie auch

Die erste Centro City Championship im Centro Oberhausen

Bei der ersten Centro City Championship (CCC), dem großen Online-Cup für Oberhausen und die Region …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.