Blizzard gab am 7. Januar bereits bekannt, dass sie für die nächsten drei Jahre eine Partnerschaft mit der ESL und der Dreamhack für ihre eSport-Events eingehen werden.

„Dieser Deal ist ein großer Fortschritt für StarCraft II-eSport und schafft eine aufregende neue eSportszene rund um Warcraft III: Reforged“, sagte Pete Vlastelica, Präsident und CEO von Activision Blizzard Esports. „Wir sind fest entschlossen, Fans und Spielern auf der ganzen Welt das Beste an wettbewerbsfähiger Unterhaltung zu bieten und freuen uns, die Zusammenarbeit mit der ESL und der DreamHack zu diesem Zweck auszubauen.“

Die neue ESL Starcraft II Pro Tour wird Turniere auf mindestens vier verschiedenen Kontinenten beinhalten, wobei das globale Finale von Blizzcon zur Intel Extreme Masters Championship in Katowice, Polen, übergeht. ESL wird auch ein neues Wettbewerbsformat für Warcraft III erstellen: „Reforged“. Die erste Saison der Starcraft II Pro Tour besteht aus sieben Turnieren, darunter Katowice 2020 und Katowice 2021. Zwei IEM-Wettbewerbe und vier Dreamhack-Events führen zu einer Master Championship bei der IEM Katowice 2021.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, ein neues Zuhause für RTS-eSport Fans zu schaffen und für zwei der angesehensten Sporttitel aller Zeiten verantwortlich zu sein“, sagte Sebastian Weishaar, CPO bei ESL. „ESL und DreamHack sind tief in Blizzard-eSport-Spielen verwurzelt. Die Einbindung von StarCraft II und Warcraft III in die ESL Pro Tour Geschichte ist unser Beitrag zu diesen leidenschaftlichen Community und wird beiden Titeln eine vielversprechende Plattform bieten weiterhin eSport Geschichte zu schreiben.“

Die Hearthstone Masters Tour wird ihre Anzahl an Veranstaltungen von drei auf sechs verdoppeln und Wettbewerbe in Arlington, Texas, Bali, Indonesien, Jönköping, Schweden, Montreal, Kanada sowie an zwei weiteren Orten im asiatisch-pazifischen Raum und in Spanien ausrichten. Die beiden letztgenannten Veranstaltungsorte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Alle sechs Masters Tour-Events haben einen Preispool von mindestens 250.000 USD und zusätzliche Crowdfunding-Optionen. Die Grandmasters Tour wird auch 2020 für zwei weitere Spielzeiten zurückkehren, mit einer leichten Formatänderung, bei der alle 16 Spieler in drei Hauptregionen (Asien-Pazifik, Amerika und Europa) in den ersten vier Wochen gegeneinander antreten und Platzierungspunkte sammeln. Diese Punkte werden in den letzten drei Wochen für Platzierungen in Divisionen vergeben. Die dazugehörigen Playoffs finden dann immer in den letzten Wochen statt.

Im Rahmen der Vereinbarung hat Blizzard auch ein Preisgeld veröffentlicht und mehr als 1,9 Millionen US-Dollar für den Zeitraum 2020-2021 zum zehnjährigen Jubiläum des StarCraft II-Debüts und jeweils mehr als 1,2 Millionen US-Dollar für die beiden anderen Jahre der Vereinbarung bereitgestellt.

author image

Christian Baulig

See all author posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.