Home / eSport / Deutscher Youngster gewinnt bei FUT-Champions-Cup in Bukarest

Deutscher Youngster gewinnt bei FUT-Champions-Cup in Bukarest

Zum ersten Mal konnte sich ein deutscher Teilnehmer den Titel bei einem EA SPORTS FIFA 19 FUT Champions Cup sichern, diesmal war Bukarest der Austragungsort.

Der 16-jährige Dylan „DullenMike“ Neuhausen vom Team SK Gaming konnte sich im konsolenübergreifenden Finale gegen Hasan „hasoo“ Eker, ebenfalls ein deutscher Spieler vom FC Ingolstadt, mit 4:1 durchsetzen.

Von insgesamt 64 Teilnehmern im rumänischen Bukarest stammten 16 aus Deutschland – am Ende fanden sich drei deutsche Spieler im Halbfinale wieder. Auf der PlayStation 4 konnte sich „hasoo“ gegen den Belgier „PSVSTEFANIPINNA“ vom PSV Eindhoven durchsetzen. Auf der Xbox One kam es zum deutschen Halbfinale zwischen dem späteren Turniersieger „DullenMike“ und Niklas „Rogue Nraseck“ Raseck, der im Viertelfinale den zweifachen FUT-Champions-Cup Sieger „F2Tekkz“ ausschalten konnte. Gegen Neuhausen hatte Raseck jedoch keine Chance und musste sich mit 3:9 geschlagen geben.

Als Sieger streicht „DullenMike“ neben den 50.000 US-Dollar Preisgeld auch insgesamt 1.500 Punkte für die Global-Series-Weltrangliste ein, welche die Qualifikation zur Weltmeisterschaft bildet.

Alle Ergebnisse aus Bukarest sowie weitere Informationen zu den EA SPORTS FIFA 19 FUT-Champions-Cups sind hier zu finden.



Lesen sie auch

PUBG – Kick-Off Cup April – 125.000 US-Dollar

In der Europe League von PUBG geht es mit dem PEL Kick-Off Cup in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.