Home / FIFA 20 / VOLTA Football / Electronic Arts setzt ein Zeichen in FIFA 20 gegen Rassismus

Electronic Arts setzt ein Zeichen in FIFA 20 gegen Rassismus

Schmähgesänge gegen Spieler mit dunkler Hautfarbe, Hitlergrüße und Ausschreitungen im Fanblock, solche Szenen zeigen, dass Rassismus im Fußball nach wie vor ein großes Problem darstellt.

Um dagegen ein Zeichen zu setzten hat die englische Premier League die Kampagne „No Room for Racism“ gestartet, mit der sie auf diese Probleme aufmerksam machen und die Fußballfans zum Nachdenken anregen möchte. Unterstützung bekommt die Aktion nun auch vom Spieleentwickler Electronic Arts. Die Kampage hat nun auch Einzug in FIFA 20, mit speziell gestalteten Trikots, erhalten.

„Spieler von FIFA 20 werden die Kampagne auch im Spiel sehen können“, heißt es auf der offiziellen Webseite der Premier League. In einem Social-Media-Post des EA Sports FIFA-Channels bekommt man bereits einen Eindruck, wie das Ganze umgesetzt wird.

 

Lesen sie auch

Neue Infos zum FIFA 20-Karrieremodus veröffentlicht

Electronic Arts hat heute neue Informationen zum Karrieremodus in FIFA 20 veröffentlicht. Neue Features sorgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.