Home / FIFA 20 eSport / eletics verpflichtet ersten eSportler eines Bundesliga Teams

eletics verpflichtet ersten eSportler eines Bundesliga Teams

Maik „Sn0wGoogles“ Kubitzki, FIFA eSportler von Eintracht Frankfurt, hat sich der Agentur eletics angeschlossen, um den nächsten Schritt zu gehen. 

Maik ist 19 Jahre jung, kommt aus dem schönen Südhessen und geht nun in die 2. Saison bei Eintracht Frankfurt. In diesem Jahr will er die nächsten Schritte gehen und das mit Hilfe von eletics. Er will sich natürlich wieder für das Grand Final der Virtual Bundesliga qualifizieren und sich für mindestens eins der großen internationalen Turniere qualifizieren.

Statement Maik „Sn0wGoogles“ Kubitzki: „Ich habe mich für die Zusammenarbeit mit eletics entschieden, weil ich glaube, dass sie mir helfen können meine Probleme und Schwächen zu bewältigen. Außerdem finde ich die lockere Art wie in der Agentur gearbeitet wird cool, aber gleichzeitig auch sehr professionell. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und glaube, dass ich meine mentale Schwäche mit Hilfe des Coachings von eletics abstellen kann.“

Statement von eletics: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und gemeinsame Zukunft mit Sn0wGoogles und Eintracht Frankfurt. Nachdem Maik sich in der letzten Saison für das VBL Grand Final qualifizieren und auch in FIFA 20 bereits seine Stärke im Rahmen der Weekend League unter beweis stellen konnte, sehen wir Ihn als eines der spannendsten Talente der deutschen FIFA-Szene. Gemeinsam mit Eintracht Frankfurt versuchen wir ihn bestmöglich beim Erreichen seiner Ziele in der kommenden Saison zu unterstützen.“

Über eletics

Die neue eSport Agentur möchte den Spielern bei der Bewältigung dieser Herausforderungen mit einem mehrstufigen Ansatz fördern. Die Entwicklung von Spielerpersönlichkeit wird über Seminare und Coachings von Spezialisten aus Psychologie, Leistungssport und Motivationstraining gefördert. Das maximale spielerische Potenzial fördert eletics über Taktikworkshops und gezielte Einzeltrainings mit erfahrenen Spielern. Die bereits seit gut einem Jahr bestehende Community aus Gamern spielt zu diesem Zweck regelmäßig gemeinsam und unterstützt sich darüber hinaus in allen Lebenslagen.

Lesen sie auch

congstar erweitert Sponsoring beim FC St. Pauli

Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar erweitert sein Hauptsponsoring beim FC St. Pauli um eine weitere virtuelle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.