Home / eSport / Entertainment im E-Sport – Sissi State Punks wollen neue Maßstäbe setzen

Entertainment im E-Sport – Sissi State Punks wollen neue Maßstäbe setzen

Die neu gegründete Organisation Sissi State Punks will durch ein einzigartiges Konzept, das auf Entertainment-Faktor und Musik setzt, den internationalen E-Sport aufmischen.

Durch den Zusammenschluss von zwei der größten E-Sport-Organisationen in Österreich und einem Eventveranstalter, sollen Stärken und Ressourcen vereint werden, um etwas völlig Neues zu schaffen. Man möchte dem Zuschauer und der Community ein einzigartiges Erlebnis bieten. Um das zu erreichen, wollen die Punks ihren Erfolg auf drei stabilen Säulen aufbauen.

Patrick Krippner, bisheriger Kopf von WarKidZ eSports und Lead of Digital bei Sissi State Punks ist motiviert: “Es ist an der Zeit, Potenziale zu nutzen und Ressourcen zu bündeln, um gemeinsam neue Maßstäbe im E-Sport zu setzen. Durch die Zusammenarbeit mit diversen Künstlern und Bands, die Bildung einer großen internen Kreativgruppe und die Mobilisierung der Community wollen wir Entertainment bieten, das es so bisher noch nicht gibt.”

Spielerische Leistung, Community-Arbeit und multimediales Entertainment sollen zu gleichen Teilen die Außenwirksamkeit der Sissi State Punks (kurz SSP) bestimmen. Durch abwechslungsreiche und kreative Social Media Arbeit, aber auch noch nie dagewesene Unterhaltung auf offline Veranstaltungen möchte man aus einem langweiligen Konstrukt ausbrechen und den Weg öffnen für Individualismus und Anderssein – für den “Way of Punk”. Beispielhaft dafür steht die Frauensilhouette im Logo. Eine Anspielung an die Kaiserin Sissi von Österreich/Ungarn. Es steht also nicht nur rein der E-Sport im Vordergrund dieser neuen, multimedialen Organisation, sondern vor allem der Unterhaltungsfaktor wird hier großgeschrieben.

Georg Hatschka, Gründer des Viennality, eines der größten Fighting Game Events Europas, ist ebenfalls mit an Bord: “Ich bin unglaublich begeistert von dem, was wir bereits auf die Beine gestellt haben und freue mich sehr auf das, was euch alle in nächster Zeit erwartet. Ich lebe für Events und Musik und kann es kaum erwarten, unsere Pläne endlich offiziell umzusetzen. Auch von meinen Kontakten in der Künstlerbranche habe ich viel Zuspruch erhalten und werde wohl den ein oder anderen davon für eine Zusammenarbeit gewinnen können.”

Die Gründungsmitglieder der Punks sind TKAE-Sports, als einer der ältesten österreichischen E-Sport Vereinen, Warkidz eSports, die es bereits in kürzester Zeit auf die internationale E-Sport-Bühne schafften und Georg Hatschka, der bekannte Vollblutmusiker und Event-Veranstalter.

Auch die bisherigen Partner und Sponsoren von TKA und WarKidZ sind begeistert von dem Projekt und setzen ihre Unterstützung unter der Fahne von SSP fort.

Günther Vogl, Gründer von TKA und neuer Obmann der Sissi State Punks: “Wir sind froh, dass wir unsere Partner Monster Energy und Bet at Home von den Punks begeistern konnten. Auch die Partner von WarKidZ, willla, XMG und Xoose, sind ein großer Gewinn für diese neue Organisation. Gemeinsam werden wir die europäische Bühne erobern und Entertainment im E-Sport neu definieren.”

Lesen sie auch

VOLTA Squad Initiative mit Streetart von Tristan Eaton und Lukas Podolski

Electronic Arts enthüllt in Zusammenarbeit mit Weltmeister Lukas Podolski und Streetart-Künstler Tristan Eaton den FIFA-Pitch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.