Home / eSport / eSport-Profi schlägt Ex-Formel 1-Fahrer auf der Strecke

eSport-Profi schlägt Ex-Formel 1-Fahrer auf der Strecke

Ein Profi auf der virtuellen Rennstrecke hat nun bewiesen das er es auch auf der echten Strecke kann und schlägt Ex-Formel 1-Fahrer.

Der eSportler Enzo Bonito, der sich in verschiedenen Rennspielen wieder findet, setzte sich hinter das Steuer eines Rennwagens und trat gegen den Ex-Formel 1-Fahrer Lucas di Grassi an, der 2010 in der Formel 1 für Virgin Racing antrat. Bonito ist mit einer Zeit von 52,3885 Sekunden über eine halbe Sekunde schneller als der Profi-Rennfahrer. Di Grassi selbst ist früherer Formel 1-Fahrer und fährt aktuell aktiv in der Formel E-Serie.

Der deutsche Sim-Racer Marcel Kiefer schreibt dazu: „Gut gemacht, Enzo! Du repräsentierst uns F1 eSports-Fahrer auf einem so hohen Niveau.“

Bonito ist dabei kein Anfänger hinter dem echten Lenkrad. Schon 2018 nahm er am ROC teil, musste sich aber in den Qualifikationsläufen gegen eSports-Konkurrenten Rudy van Buren geschlagen geben. Damals gewann Ex Formel 1-Vizeweltmeister David Coulthard das ROC 2018.



Lesen sie auch

Koreanische Overwatch TV-Serie castet eSport-Profis

Wenn am Twitter glauben schenken darf, dann gibt es schon sehr bald eine TV-Serie, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.