Die E-Sport Organisation „eSport Rhein-Neckar“ schließt sich mit der Mobile Gaming Organisation „Ākō Rōshi“ zusammen. Ziel ist es die Vorteile und Stärken beider Organisationen zu bündeln.

Ākō Rōshi wird in Zukunft unter dem Namen „eSport Rhein-Neckar Mobile“ laufen. Der Fokus der Fusion wird am Anfang auf den Spielen Clash Royal und Brawl Stars liegen.

Ākō Rōshi wurde im Januar 2018 ins Leben gerufen und zählt seither zu den erfolgreichsten Mobile Gaming Organisationen im D-A-CH Raum. Derzeit stellt Ākō Rōshi Teams in Clash Royal, Brawl Stars und Fortnite in drei Regionen weltweit: Europa, Asien und Nord- und Südamerika. Ākō Rōshi war und ist auf einer Vielzahl von internationalen Live-Events mit seinen Teams und Spielern erfolgreich vertreten, wie zum Beispiel bei der RedBull MEO, Dreamhack, ESWC, A1 Liga und ESL India & Pakistan. Das Gesicht von Ākō Rōshi ist der Content Creator Jo Jonas, der als einer der größten deutschen Mobile Gaming Influencer zusätzlich für enorme Reichweite und Aufmerksamkeit für die Organisation sorgt.

eSport-Rhein-Neckar entstand im Januar 2017 als Abteilung des klassischen Sportvereins TSV 1895 Oftersheim e.V. Damit war der TSV der erste Amateursportverein in Deutschland mit einer E-Sport Abteilung. Mittlerweile kann man sich über 120 Mitglieder freuen. Im August 2019 wurde eine GmbH gegründet, um den Profibereich auszugliedern und sich für die Zukunft des E-Sport aufzustellen. Mit der Eröffnung des 350m² großen E-Sport Leistungszentrums in Mannheim, konnte man den nächsten Meilenstein erreichen und einen E-Sport Leuchtturm für Süddeutschland setzen. eSport Rhein-Neckar ist in vielen klassischen E-Sport Titeln wie League of Legends, Counter-Strike, Rocket League u.v.m. in den höchsten Ligen der D-A-CH Region vertreten.

author image

Christian Baulig

See all author posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.