Home / eSport / FC St. Pauli begrüsst Panasonic als neuen eFootball-Partner

FC St. Pauli begrüsst Panasonic als neuen eFootball-Partner

Nach dem Ende der Premieren-Saison für den FC St. Pauli in der Virtual Bundesliga begrüßt der FCSP Panasonic ab sofort als neuen Partner an seiner Seite.

Der Elektronikhersteller wird die eFootballer des Vereins mit dem neusten technischen Equipment unterstützen.

Panasonic konzentriert sein Engagement zu einhundert Prozent auf den eFootball. Unter anderem wird Panasonic das congstar-Séparée, das Zuhause unserer eFootballer, mit hochwertigen 4K UHD TV-Geräten ausstatten und damit die technischen Voraussetzungen für den FCSP auf ein neues Level heben.

Sehr zur Freude von Tom Köst (Xbox-Spieler des FC St. Pauli eFootball-Team): „Die Reaktionsgeschwindigkeit von TV-Geräten ist in der Tat ein oftmals unterschätztes Feature. Dauert die Bildverarbeitung zu lange, hat man oft einen entscheidenden Nachteil, dank Game Mode sind die Panasonic TVs hier klar im Vorteil„, so Köst zur Wichtigkeit hochwertiger Bildschirme.

„Wir sind sehr froh, mit dem FC St. Pauli so einen prominenten Partner gefunden zu haben“, sagt Armando Romagnolo, Marketing Director CE bei Panasonic Deutschland. „Wir freuen uns sehr darauf, diesen Traditionsverein in die spannende Welt des eSports zu begleiten und sind überzeugt davon, dass unsere technisch innovativen Lösungen zum Erfolg des Vereins beitragen werden“, so Romagnolo mit Blick auf die gemeinsame Zukunft.

Die TV-Screens werden künftig im Training, aber auch in Rabauken-Mixed-Camps, bzw. bei FIFA-Battles rund um die Heimspiele des FC St. Pauli zum Einsatz kommen. Darüber hinaus wird Panasonic künftig auch Offline-Events des FC St. Pauli unterstützen. So können sich Fans des FC St. Pauli und Hobby-Gamer auf spannende Veranstaltungen am Millerntor freuen.

Lesen sie auch

Werder Bremen verteidigt den Titel der VBL Club Championship

Der SV Werder Bremen hat am gestrigen Donnerstagabend den Titel „Deutscher Club-Meister in FIFA“ verteidigt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.