Home / eSport / Finalisten für den FIFA eWorld Cup stehen fest

Finalisten für den FIFA eWorld Cup stehen fest

Mit dem FIFA eWorld Cup 2019 feiert die FIFA 19 Global Series vom 2. – 4. August 2019 in London den Abschluss der diesjährigen Turnierserie. In Hamburg und Berlin konnten sich die letzten Teilnehmer für die Xbox One und die PlayStation 4 qualifizieren.

Die deutschen Spieler Erhan „DrErhano“ Kayman und Tim „FCB TheStrxnger“ Katnawatos konnten beim Turnier in Berlin erfolgreich ihr Ticket für den FIFA eWorld Cup lösen. Beide waren zwar bereits am Freitag aus dem Turnier ausgeschieden, hatten zuvor aber genug Global Series-Punkte gesammelt. Ebenso Mohammed „MoAuba“ Harkous von Werder eSports, der als Weltranglisten-Fünfter auf der PlayStation 4 nach London reisen wird. Katnawatos‘ Teamkollege Nicolas „FCB nicolas99fc“ Villalba durfte sich in Berlin über ein Preisgeld von knapp 75.000 USDollar freuen, nachdem er im Finale den Niederländer Lev „Mkers LevVinken“ Vinken schlug.

Bereits in der Vorwoche sicherte sich Tom „Rebel_Stokes“ Stokes in Hamburg den Turniersieg gegen Donovan „F2Tekkz“ Hunt und konnte mit den 1.800 Global Series Punkten auf den fünften Platz der Xbox One-Gesamtwertung vorrücken. Bester Deutscher war Niklas „Rogue NRaseck“ Raseck der erst im Halbfinale an „F2Tekkz“ scheiterte. Neben Raseck konnten sich bereits vor dem Turnier in Hamburg Michael „MegaBit“ Bittner von Werder eSports und Dylan „SK DullenMIKE“ Neuhausen vom Team SK Gaming für den FIFA eWorld Cup qualifizieren.

Der FIFA eWorld Cup findet vom 2.-4. August 2019 im „The O2“ in London statt. Die 32 weltbesten FIFA 19-Spieler, unter anderem F2Tekkz, Titelverteidiger „Rogue Msdossary“, „FCB nicolas99fc“ and „Vitality Maestro“, kämpfen um den Titel des FIFA eWorld Cup 2019 Champion und ein Preisgeld von ca. 250.000 US-Dollar für den Sieger. Die vollständige Teilnehmerliste des FIFA eWorld Cups 2019 findet sich unter https://fifa.gg/.

Lesen sie auch

1. FSV Mainz 05 hat seinen FIFA Kader für die neue Saison aufgefrischt

Pünktlich vor Beginn der zweiten eSports-Saison seiner Vereinsgeschichte hat der 1. FSV Mainz 05 seinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.