Home / eSport / Fortnite in Reallife – Die Immersion wird Realität

Fortnite in Reallife – Die Immersion wird Realität

„Fröhliche Hungerspiele und möge das Glück stets mit euch sein“: Ein bislang anonymer Millionär plant ein Battle Royale – als analoge, reale Version auf einer privaten Insel.

Auf dem online Luxus-Marktplatz Hush Hush ging kürzlich die Anfrage einer anonymen Person ein, in der nach einem Gamemaker, also einem Organisator gesucht wird. Dieser soll ein dreitägiges Event realisieren, bei dem 100 Wettstreiter über drei Tage an einem echten Battle Royale teilnehmen. Die Teilnehmer werden mit Softairwaffen und berührungssensitiven Rüstungen ausgestattet. Nach jeweils 12 Stunden werden die Spieler über Nacht dort campen, wobei ihnen die komplette Ausstattung gestellt wird. Für den Sieger gibt es neben Ruhm und Ehre ein Preisgeld von £100.000 zu gewinnen.

Noch ist das Ganze eine bloße Idee, für den ein Team für die Umsetzung gesucht wird. Der Gamemaker wird mit £1.500 täglich entlohnt, was sich über die 6 Wochen des Projekts auf £45.000 summiert. Geplant ist zunächst ein Event, das jedoch bei Erfolg wiederholt werden soll:

„Battle royale games have become incredibly popular over the last few years ago and our customer is a huge fan who wants to make the game a reality in the safest way possible,” so Aaron Harpin, der Gründer von Hush Hush. “If the championship is a success this year, it’s something he wants to make an annual event moving forward, which is very exciting!”

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solches Projekt früher oder später tatsächlich Wirklichkeit wird, ist nicht gering. Im Gegenteil, der Hype um Battle Royale Spiele hält nach wie vor an.

Quelle: IGN




Lesen sie auch

Koreanische Overwatch TV-Serie castet eSport-Profis

Wenn am Twitter glauben schenken darf, dann gibt es schon sehr bald eine TV-Serie, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.