G2 Esports gewinnt das LEC Summer Split-Turnier in League of Legends

G2 Esports hat nach einem dominanten 3:0-Sieg gegen Fnatic im Finale 2020 seinen vierten LEC-Titel in Folge gewonnen. Damit ist dies ihr achter Erfolg bei diesem Turnier.

G2 erholte sich nach der Niederlage gegen Fnatic in der vergangenen Woche und war deutlich besser auf ihren Gegner vorbereitet. “Caps” hatte über den gesamten Turnierverlauf eine hervorragende Leistung gezeigt und sich somit seinen dritten Split MVP Award seiner Karriere verdient.

Mit dem achten Sieg bei einem LEC sind sie nun alleiniger Rekordhalter, bis dahin haben sie sich den Platz mit Fnatic geteilt.

Für G2 Esports bedeutet der Sieg einiges, vor allem im Hinblick auf die kommende Weltmeisterschaft. Sie haben als einer der ersten Team ein Ticket zur WM gelöst und werden somit zu Beginn des Turnier nicht auf die bekannten Top-Teams stoßen. Neben den beiden Finalisten hatten sich zuvor Rogue und MAD Lions für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Die Weltmeisterschaft findet in Shanghai statt, beginnt am 25. September und endet am 31. Oktober.

Lesen sie auch

PSG Esports startet mit eigener Online-Akademie

PSG Esports, der Esport-Zweig des französischen Fußballclubs Paris Saint-Germain, hat ein Online-Trainingsprogramm namens Paris Saint-Germain …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.