Gfinity unterzeichnet mehrjährigen Vertrag mit IQONIQ

Der in London ansässige eSports-Turnierveranstalter Gfinity hat eine dreijährige Partnerschaft mit der Fan-Engagement Plattform IQONIQ angekündigt.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Gfinity seine Ressourcen wie Branchenkenntnisse und -expertise, Geschäftsbeziehungen, Turniertechnologie und die Gfinity Digital Media Community nutzen, um den Aufbau eines Online-Gaming-Hubs auf der Plattform von IQONIQ zu unterstützen.

Im Gegenzug erhält Gfinity eine monatliche Provision für seine Dienstleistungen, die die Produktion von Online-Inhalten, Influencer-Management, Marketing und Promotion, Online-Gaming und Turniere sowie kommerzielle und kreative Unterstützung umfassen.

John Clarke, Chief Executive von Gfinity, äußerte sich in einer Mitteilung zu der Partnerschaft: “Das IQONIQ-Team hat ein einzigartiges Konzept entwickelt, das den Fans ein sehr persönliches Erlebnis bietet und wir freuen uns, eine hoffentlich langfristige Beziehung mit IQONIQ zu beginnen und die Expansion im Bereich Esports und Gaming zu unterstützen.”

gamescom 2021 als Hybrid-Event geplant

“Die Partnerschaft zeigt die strategische Ausrichtung von Gfinity, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die einen Bedarf an unseren Kernkompetenzen haben und die bereit sind auf der Grundlage unserer gemeinsamen Leistung einen wirtschaftlichen Nutzen zu erzielen. Kommerziell gesehen ist dies einer der größten Deals in der Geschichte von Gfinity und das Team ist bereit, hervorragende Ergebnisse zu liefern.”

Ein Teil des anfänglichen Fokus der Zusammenarbeit wird darin bestehen, ein neues, auf die Fans fokussiertes Turnier in eFootball PES 2021 zu liefern. Dies folgt auf die Partnerschaft von IQONIQ mit dem Spielehersteller Konami.

Kazim Atilla, Gründer und Geschäftsführer von IQONIQ, fügte hinzu: “Dies markiert den Beginn einer grundlegenden strategischen Partnerschaft für uns, die unsere Position im eSports-Markt stärkt. Mit Gfinity haben wir einen der stärksten Partner, um IQOINQs Wachstum in der Branche weiter zu unterstützen.”

“Darüber hinaus wird Gfinity auch die IQONIQ-App dabei unterstützen, eine Vielzahl von digitalen Assets und Services für alle Nutzer bereitzustellen. Dank dieser Vereinbarung wird die App nach ihrer Einführung eine zentrale Rolle dabei spielen, wie Fans nicht nur mit ihren Lieblingsinhalten, Teams, Marken und Idolen in Kontakt treten können, sondern auch die Art und Weise vorantreiben, wie sie für ihre anhaltende Treue auf der Plattform belohnt werden.”

Lesen sie auch

gamescom 2021 als Hybrid-Event geplant

2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.