Home / FIFA 20 eSport / Japanischer Meister Subaru Sagano verstärkt eSports-Team des Club

Japanischer Meister Subaru Sagano verstärkt eSports-Team des Club

Pünktlich zum Start der FIFA 20-Saison hat sich das Team des 1. FC Nürnberg verstärkt: Der Japaner Subaru Sagano geht künftig für den Club auf virtuelle Torjagd.

In der Vergangenheit konnte der 31-Jährige bereits mehrere Erfolge feiern, gewann unter anderem dreimal die japanische Meisterschaft (eJ-League) und nahm 2015 und 2017 an den Grand Finals der Weltmeisterschaft, dem FIFA Interactive World Cup (FIWC) teil. Der Höhepunkt: Im vergangenen Jahr sicherte sich der Japaner den Gewinn der Asian Football Gaming Championship (AFGC), krönte sich dort zum besten FIFA-Spieler des asiatischen Kontinents.

„Wir freuen uns, dass wir einen so interessanten Spieler für den Club gewinnen konnten. Er hat in den letzten Jahren sein beeindruckendes Potential mehrfach unter Beweis gestellt und war nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, die wir ihm hier in Nürnberg bieten können“, freuen sich Sebastian Seifert und Timo Weber, Projektleiter eSports. „Sagano steigert nochmal die Qualität in unserem Kader und wird uns dabei helfen, unsere Saisonziele zu erreichen.“

Traum erfüllt sich

Der Transfer von Subaru Sagano stellt auch ein Novum dar. Der Japaner wird der erste nichteuropäische FIFA-Profi sein, der einen deutschen Verein auf professioneller eSports-Ebene vertritt.

„Ich möchte mich beim Club für diese tolle Möglichkeit bedanken“, sagt Sagano. „Es ist wirklich eine große Ehre und ich freue mich auf die kommende Zeit. Für mich geht der Traum in Erfüllung, eSportler eines europäischen Fußballvereins zu werden.“

Bereits in wenigen Wochen wird Sagano seine ersten Partien für den Club bestreiten. Gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen Serhat „Serhatinho01“ Öztürk, Kevin „Kev1n“ Reiser und Daniel „Bubu“ Butenko wird „SubaruMikey“ in der zweiten Saison der Virtual Bundesliga an den Start gehen. Das FIFA-Quartett des 1. FC Nürnberg tritt in diesem Wettbewerb in den kommenden Monaten gegen 21 andere Klubs der Ersten und Zweiten Fußball-Bundesliga an, um den neuen Deutschen Meister in FIFA 20 zu ermitteln.

Saisonziel: Einzug in die PlayOffs der VBL

In der vergangenen Saison rauschte der Club nur haarscharf an den Playoffs der VBL vorbei. Ein einziger Punkt trennte die eSportler am Ende vom Einzug in die nächste Runde und dem angestrebten Saisonziel. Umso größer ist nun die Motivation, die PlayOffs in dieser Saison zu erreichen.

„Wir haben in der letzten Saison wertvolle Erfahrungen gesammelt und sind überzeugt, dass wir in diesem Jahr so aufgestellt sind, den Einzug in die PlayOffs zu erreichen“, formulieren Seifert und Weber das Ziel für diese Spielzeit.

Das ist Subaru Sagano:

Geburtsdatum: 28.04.1988
Geburtsort: Tokio (Japan)
Konsole: XBox
Nickname: „SubaruMikey“

Bisherige Erfolge:

FIFA Interactive World Cup (FIWC): Grand Final-Teilnahme 2015 & 2017
Japanischer Meister (eJ-League) 2015, 2016 & 2017
Sieger der Asian Football Gaming Championship (AFGC) 2018

Lesen sie auch

eletics verpflichtet ersten eSportler eines Bundesliga Teams

Maik „Sn0wGoogles“ Kubitzki, FIFA eSportler von Eintracht Frankfurt, hat sich der Agentur eletics angeschlossen, um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.