Home / FIFA 20 eSport / KSV Hessen Kassel e.V. gibt eFootball-Partnerschaft mit VP-Gaming.de bekannt

KSV Hessen Kassel e.V. gibt eFootball-Partnerschaft mit VP-Gaming.de bekannt

Ab sofort macht sich der KSV Hessen Kassel e.V. auf den Weg, Interessierten die Möglichkeit zu bieten, in die eFootball-Welt einzusteigen und damit in die virtuelle Fußballszene einzutauchen.

Dafür hat sich der KSV Hessen Kassel e.V. professionelle Hilfe vom Kasseler eSports-Team VP-Gaming.de geholt, die die KSV-eFootball-Teams zusammenstellen und coachen werden. Erst vor wenigen Tagen gab das Kasseler eSports Team VP-Gaming.de, das Anfang des Jahres die Weltmeisterschaft in der Rennsimulation Project CARS 2 gewinnen konnte, den Wiedereinstieg in die Fußballsimulation FIFA bekannt. Dieser Wiedereinstieg wird nun durch die Partnerschaft mit dem KSV Hessen Kassel e.V. unterstützt.

Die eFootball-Teams von VP-Gaming.de werden unter dem offiziellen Namen „KSV Hessen Kassel eFootball“ an den Start gehen. Im Vordergrund des KSV Hessen Kassel eFootball steht die Teilnahme an der National Gaming League, kurz NGL. In dieser treten Spieler aus ganz Deutschland im virtuellen 11-gegen-11-Modus, bei dem jeder eFootballer einen eigenen Spieler spielt, gegeneinander an.

Verstärkung bekommen die Mannschaften von Daniel Fehr, der vom KSV Baunatal eSports zur Kasseler Konkurrenz wechselte. Fehr wird als Projektleiter der eFootball Abteilung agieren und zudem die Leitung der 1. Mannschaft übernehmen. Die 2. Mannschaft wird von Denis Stutenkemper betreut, der bislang für die Score Kickers verantwortlich war.

Darwin Daume & Kevin Mientus, Management VP-Gaming.de: „Seit mehr als vier Jahren beobachten wir die weltweite eSport-Entwicklung und versuchen uns aktiv daran zu beteiligen. Unseren Fokus legen wir dabei insbesondere auf den regionalen Ausbau und regionale Förderung unserer Leidenschaft. Wir freuen uns den KSV Hessen Kassel e.V. fortlaufend an unserer Seite zu haben. Wir könnten uns keinen besseren Partner für die eFootball-Mannschaften vorstellen. Gemeinsam eröffnen sich uns neue Möglichkeiten eSport regional zu etablieren.“

Daniel Bettermann, Vorstand Medien & Marketing: „eSport ist ein riesiges Thema – vor allem bei jungen Leuten. Wir erhalten bei Facebook nahezu täglich Anfragen, ob Spieler für den KSV digital antreten dürfen. Wir möchten diesen Bereich auch gerne optimal bedienen und haben uns hierzu einen starken Partner gesucht, der die Szene optimal kennt. Dieser Entwicklung und den Hunderten von Anfragen nach einem eFootball-Team des KSV Hessen Kassel e.V. wollen wir uns stellen. Daher sind wir froh, mit VP-Gaming.de einen regionalen Partner gefunden zu haben, der sich um das Thema professionell kümmern kann.“

Torsten Steinfatt, Projektleiter eFootball: „Als Verein müssen wir den Wachstumsmarkt eSport bedienen, ohne von der eigentlichen Grund-DNA abzuweichen: Dem Fußball und dem Gemeinschaftsgefühl des Vereins. Die Entscheidung für den Einstieg in den eSport haben wir nicht leichtfertig getroffen und haben uns daher professionelle Hilfe von unserem Partner geholt. Das Kasseler Unternehmen VP-Gaming.de hat die Erfahrung und das Know-How, um diese Aufgabe wirtschaftlich und sportlich erfolgreich umsetzen zu können. Wichtig sind für uns deshalb auch hier die Regionalität und der direkte „Draht“ zu VP-Gaming.de, sowie die komplette Abgrenzung von „Ballerspielen“, die nicht zu unserem Verein passen würden.“

Alle Kasseler eFootball-Interessierten können sich ab sofort unter efootball@ksv-hessen.de melden und am Aufbau einer virtuellen Mannschaft mitwirken.

Weitere Informationen zum KSV Hessen Kassel eFootball, der Zusammenarbeit mit VP-Gaming.de und der Zusammenstellung der Teams werden in Kürze veröffentlicht. Für die Zukunft sind auch verschiedene gemeinsame Aktionen rund um gemeinsames Spielen und vor allem ein Kennenlernen der neuen Möglichkeiten geplant.

Lesen sie auch

eletics verpflichtet ersten eSportler eines Bundesliga Teams

Maik „Sn0wGoogles“ Kubitzki, FIFA eSportler von Eintracht Frankfurt, hat sich der Agentur eletics angeschlossen, um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.