Home / eSport / League of Legends – Schalke 04 verpflichtet Kang-Yun „Trick“ Kim

League of Legends – Schalke 04 verpflichtet Kang-Yun „Trick“ Kim

Der FC Schalke 04 Esports verpflichtet Kang-Yun „Trick“ Kim. Der 23-jährige Jungler erweitert den Kader für die League of Legends European Championship.

„Wir haben uns entschieden, unseren League of Legends-Kader um eine zusätzliche Option zu erweitern. Wir waren auf der Suche nach einem Spieler, der sich bereits auf höchstem Niveau bewiesen und verdient gemacht hat. Kang-Yun ist ein außergewöhnlicher Athlet mit großem Potential, der über ein hohes Maß an Spielintelligenz verfügt. Zudem kennt er den europäischen League of Legends-Wettbewerb. Mit seinen Fähigkeiten und seiner reichhaltigen Erfahrung wird er uns dabei helfen, uns weiter zu verbessern. Wir freuen uns, dass Kang-Yun sich für Schalke entschieden hat“, begrüßt Dylan Falco, Head Coach der Knappen, den 23-jährigen Neuzugang.

Kang-Yun Kim stand von 2015 bis 2017 bei G2 Esports unter Vertrag. Im Dress der spanischen eSport-Organisation gewann er die Frühjahrs- und Sommersaison der European League of Legends Championship Series 2016. In demselben Jahr wurde er in das EU LCS All-Pro Team berufen. Seine herausragenden spielerischen Leistungen brachten „Trick“ mehrfach die Auszeichnung als „Most Valuable Player“ ein. Der Südkoreaner freut sich auf die sportliche Herausforderung bei den Knappen.

„Schalke ist ein einzigartiger Verein, der viel für den eSport getan hat. Umso mehr freut es mich, künftig für Königsblau spielen zu dürfen und kann kaum erwarten, dass die neue Saison beginnt.“

Mit der Verpflichtung von Kang-Yun „Trick“ Kim haben die Knappen nun eine zusätzliche Option auf der Position des Junglers.



Lesen sie auch

1. FSV Mainz 05 hat seinen FIFA Kader für die neue Saison aufgefrischt

Pünktlich vor Beginn der zweiten eSports-Saison seiner Vereinsgeschichte hat der 1. FSV Mainz 05 seinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.