Home / CS:GO / PENTA kehrt mit Counter-Strike: Global Offensive zu den Wurzeln zurück

PENTA kehrt mit Counter-Strike: Global Offensive zu den Wurzeln zurück

PENTA feierte mit Counter-Strike: Global Offensive schon große Erfolge und kehrt nun mit der Verpflichtung eines neuen Teams zu den Wurzeln der Organisation zurück.

Die neu formierte Mannschaft rund um Christoph „red“ Hinrichs wird PENTA ab sofort in allen Wettbewerben vertreten.

Gemeinsam mit Hinrichs wird auch Patrick „pdy“ Merken unter PENTAs Flagge spielen. Beide fuhren bereits zuvor diverse Erfolge ein. Komplettiert wird das Quintett von bekannten Gesichtern der deutschen CS:GO-Szene: Neben Yannik „neviZ“ Baumhöfner und Sebastian „xenn“ Hoch stößt auch Andreas „synx-“ Trapp zum Team. Somit gehen ab sofort äußerst erfahrene Spieler, darunter auch mehrmalige Finalisten der Deutschen Meisterschaft und 99Damage Liga, für PENTA auf Titeljagd. Der Fokus liegt dabei auf den nationalen Wettbewerben, wobei auch internationale Turniere in Angriff genommen werden. Darüber hinaus wird das Team für diverse Content-Produktionen rund um PENTA und dessen Partner zur Verfügung stehen.

Christoph Hinrichs, Team Captain des neuen Lineups, äußert sich wie folgt: „Zunächst möchte ich mich direkt bei PENTA für die schnelle und unkomplizierte Übereinkunft bedanken. Wir sind sehr froh so schnell eine etablierte und bekannte Organisation wie sie unser neues Zuhause nennen zu können. Nicht nur für PENTA ist es ein besonderer Tag, endlich wieder im CS:GO-Bereich Fuß zu fassen, sondern auch für uns ist es eine Ehre, diesen Namen auf der Brust tragen zu dürfen! Die letzten Wochen waren mit unfassbar viel Stress verbunden – sei es bei Organisatorischem oder in Bezug auf die perfekte Teamfindung. Umso glücklicher bin ich nun, ein Lineup und eine Organisation gefunden zu haben, welche gemeinsam perfekt harmonieren und alles für eine erfolgreiche Zukunft geben werden. Wir werden in der kommenden Saison in der 99Damage Division 1, den Merkur Masters und der ESEA Main vertreten sein. Auch wenn wir ein frisches Team sind, haben wir hohe Ambitionen. Wir werden viel Zeit investieren, um uns so in allen Ligen einen Platz für die Playoffs zu sichern! Auf eine tolle Zusammenarbeit!“

Auch PENTAs Managing Director Andreas Schaetzke blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Zurück zu den Wurzeln! Die Geschichte von PENTA erstreckt sich mittlerweile über 6,5 Jahre. Angefangen hat alles in CS:GO und mit unseren zwei legendären Einzügen in die Top 8 bei einem Major. In den vielen Jahren der Abstinenz hatten wir immer ein Auge auf die Szene und ihre Entwicklung. Doch noch viel wichtiger war uns, dass wir unseren einzigartigen ‘PENTA Approach’ mit den richtigen Persönlichkeiten zusammenführen können. Und somit freue ich mich umso mehr, dass wir zurück in alte Gefilde kommen. Die nächsten Matches werden auch unser Herz wieder höher schlagen lassen und wir hoffen, dass uns beim nächsten Titelkampf ein Gewackel vor dem Defuse erspart bleibt!“

Lesen sie auch

Ben & Jerry’s wird exklusiver Partner der FC St. Pauli Pro Club Teams

Ben & Jerry’s und der FC St. Pauli führen nach dem “Melting Pott” ihre erfolgreiche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.