Home / eSport / Shell arbeitet mit Riot Games für LEC 2019 zusammen

Shell arbeitet mit Riot Games für LEC 2019 zusammen

Das weltweit tätige Öl- und Gasunternehmen Shell ist eine Partnerschaft mit Riot Games für die bevorstehende League of Legends European Championship eingegangen.

Das Unternehmen wird während den Übertragungen unter dem Titel „Baron Power Play mit Shell V-Power“ in einem Replay-Segment gezeigt.

„Dies ist der erste Schritt von Shell im eSport und eine wichtige neue Richtung für die League of Legends European Championship“, heißt es in der Pressemitteilung. „Wir sind stolz darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihre erste Suche nach Unterhaltung und Wert für die Fans von eSport in ganz Europa zu schaffen.“

Shell wird nicht nur im „Baron Power Play“-Segment vertreten sein, sondern wird auch League-of-Legends-Fans mit In-Game-Artikeln versorgen, z. B. für Zuschauer des deutschsprachigen Twitch-Kanals von Riot. Shell wird den Zuschauern bei regionalen DACH Premier-Tour-Events außerdem kostenlose Skin-Codes verschenken und Fans, die das ClubSmart-Loyalitätsprogramm von Shell an teilnehmenden Standorten nutzen, Boni und andere In-Game-Artikel mitbringen.

Riot hat hart daran gearbeitet, Partner zu finden, um die neue Season zu fördern. Kia und Alienware schlossen sich ebenfalls schon an. Der LEC selbst ist eine Umstrukturierung der europäischen Profiszene des Entwicklers, die vor allem durch ein Franchise-Modell ergänzt wurde. In Nordamerika hat sich die Profiszene im vergangenen Jahr ähnlich entwickelt.




Lesen sie auch

ESL Frühlingsmeisterschaft Finale am 6. und 7. April in Düsseldorf

Am 6. und 7. April 2019 treten die besten deutschen Profi-Gamer in Düsseldorf gegeneinander an. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.