Home / eSport / SimRacing ist nun eine offizielle Motorsport-Disziplin

SimRacing ist nun eine offizielle Motorsport-Disziplin

SimRacing gilt ab sofort als eine offizielle Motorsport-Disziplin. Das hat der Deutschen Motor Sport Bundes bekannt gegeben.

Das hat das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) auf seiner Sitzung am 4. Oktober beschlossen. Damit öffnet sich der DMSB für die digitale Variante des Motorsports und sorgt gleichzeitig für eine Professionalisierung des Sports mit Rennsport-Simulatoren.

Der DMSB unterscheidet allerdings klar zwischen reinen Hobby-Gamern und professionellen Spielern, die auch über das nötige Equipment verfügen. SimRacing erfordert neben Lenkrad, Gaspedal und Bremse auch sportliches Training und Sportstrukturen, heißt es seitens des DMSB.

„Genau hier kann der DMSB wertvolle Unterstützung bieten“, sagt Dr. Gerd Ennser, Präsidiumsmitglied des DMSB und künftig auch verantwortlich für SimRacing. „Wer mit anderen nicht nur ein bisschen ‚zocken‘ möchte, sondern sich ernsthaft auf SimRacing Wettbewerbe einlässt, wird schnell merken, dass klare Regeln, neutrale Sportwarte und technische Standards sinnvoll und notwendig sind.“

Das DMSB-Präsidium hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die dafür sorgen soll, dass realer und simulierter Sport noch näher zusammenrücken. Im Idealfall sollen künftig zum Beispiel Rennleiter und Sportkommissare ihre Erfahrungen auch im Bereich SimRacing einbringen.

Dr. Gerd Ennser: „Wie bei anderen Einstiegsdisziplinen – wie etwa dem Slalomsport oder Gleichmäßigkeitsprüfungen – werden manche Sportler diese Motorsport-Disziplin weiterverfolgen, für andere ist sie das Sprungbrett für höhere Klassen. Konzentration, Reaktionsschnelligkeit und technisches Grundverständnis werden beim SimRacing perfekt geschult. Das zeigen uns auch die Piloten, die sich bei Nachwuchssichtungen im SimRacing- Bereich durchsetzen und bereits im realen Sport Fuß fassen konnten. Dies wollen wir nun noch mehr Fahrern ermöglichen.“

Quelle: Motorsport-Magazin

Lesen sie auch

MMmedia und PENTA Sports kooperieren für Ausbau der eSportmarke

Deutschlands größter Merchandise-Hersteller für Kinos übernimmt ab sofort die Aktivitäten für die Berliner Esportmarke PENTA Sports. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.