Home / eSport / Sport1 holt sich noch mehr eSport in ihr Programm

Sport1 holt sich noch mehr eSport in ihr Programm

Die eFootball.Pro League 2018/19, gegründet und geleitet von Gerard Pique, wird live und in Highlights auf den Plattformen des Senders Sport1 gezeigt.

Sport1 und Sportradar, der weltweit führende Anbieter von Sportdaten, kooperieren in diesem Jahr in der neu ins Leben gerufenen eFootball.Pro League. Auf der 360°-Sportplattform werden Live- und Highlight-Berichterstattung über die laufende Sportsaison in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen.

Das Unternehmen eFootball.Pro, gegründet und geleitet von Gerard Pique, startete am 2. Dezember 2018. Die erste Saison der eFootball.Pro League setzt sich aus der regulären Saison mit fünf Spieltagen, den Playoffs und Finals zusammen. An den fünf Spieltagen besteht jedes Duell zwischen zwei Vereinen aus zwei Einzelspielen im Modus „2vs.2“

Gewinnt ein Team beide Spiele oder gewinnt einmal und spielt einmal Unentschieden, erhält es drei Punkte. Einen Punkt gibt es, wenn jede Mannschaft ein Spiel gewinnt oder es zweimal mit einem Remis endet. Während sich die drei besten Klubs am Ende der Saison direkt für die Finals qualifizieren, kämpfen die anderen drei in den Playoffs um ein weiteres Ticket für die letzte Phase, die aus den Halbfinals und dem Finale besteht. 

Der nächste Spieltag ist am Samstag (23. Februar) im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und YouTube sowie relive auf eSports 1 zu sehen. Die restlichen zwei Spieltage sowie die anschließenden Playoffs und Finals werden live auf eSports 1 übertragen.



Lesen sie auch

ESL Frühlingsmeisterschaft Finale am 6. und 7. April in Düsseldorf

Am 6. und 7. April 2019 treten die besten deutschen Profi-Gamer in Düsseldorf gegeneinander an. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.