Home / Brawl Stars / Team LEISURE weitet ihre Mobil-eSport Sparte weiter aus

Team LEISURE weitet ihre Mobil-eSport Sparte weiter aus

Vor gut einem Monat wurde der neue Bereich bei Team Leisure vorgestellt. Künftig wird LEISURE auch in Brawl Stars vertreten sein.

Passend zu dieser Ankündigung wurde auch die neuen Spieler vorgestellt. Schon am kommenden Sonntag findet das erste Spiel gegen Team Santorini, dem Viertplatzierten aus der vergangenen Season statt.

Mo „Noni“ Ahmed (Manager): “Ich bin Mo Ahmed. Auch bekannt als Noni oder Y U M E K O. Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Wien. Ich bin der Manager und Mitgründer von Toxiq Esports. War jedoch auch schon als Manager für größere Namen wie Ako Roshi, Qlash Germany aktiv und außerdem der Leader von Omen Unity. Als neues Mitglied im Bereich Management des Brawl Stars-Teams für LEISURE freue ich mich auf die Zusammenarbeit.”

Sebastian „Anubis“ Schindl (Captain): “Ich bin Sebastian Schindl. Oder auch bekannt als Anubis. Ich bin 17 Jahre alt und komme wie Mo auch aus Wien. Meinen Einstieg in die eSport-Szene machte ich als Analyst in Clash Royale. Als das neue Spiel Brawl Stars aus dem Hause Supercell erschien, stürzte ich mich sofort darauf. Noch in der Beta gründete ich zusammen mit Noni das Team Toxiq Esports, welches auch schon sowohl nationale als auch internationale Erfolge feiern konnte. Unsere besten Leistungen waren ein 1. Platz bei einem DACH Bounty Turnier, ein 2. Platz bei dem „House of Brawl“ Turnier mit 300 Euro Preis-Pool sowie ein 3. Platz bei der von Supercell gesponserten German Brawl League. Mein bestes Ladder Finish war der 1. Platz in Österreich und der 80. Platz weltweit. Meine besten Spiel Modi sind Bounty und Brawl Ball. Meine „Brawler of Choice“ sind Gene und Brock. Ich freue schon sehr auf eine gute Zusammenarbeit mit LEISURE und viele weitere Erfolge.”

Felix „Champion24“ Bollinger: “Mein Name ist Felix Bollinger bekannt als Champion24. Ich bin 16 Jahre alt und komme aus Rheinland-Pfalz. Bereits seit der Beta Phase spiele ich das Spiel. In Deutschland war ich mal auf dem ersten Platz und global auf dem zwölften Rang. Mein Lieblings-Brawler ist Barley und ich bin sehr gut in Siege und Gem Grab. Schon früher habe ich einige Erfahrungen in der Mobile eSports Szene sammeln können und freue mich jetzt ein Teil von Team Leisure zu sein.“

Matteo „Matteo“ Duricic: “Ich heiße Matteo Duricic, daher auch mein Ingame-Name Matteo. Ich bin 17 Jahre alt und komme aus Baden-Württemberg. Wie auch Felix war ich ebenfalls in Deutschland schon einmal auf dem ersten Platz und weltweit auf dem 15. Rang. Ich habe Toxiq Esport mitgegründet und mehr als ein halbes Jahr für Toxiq Esport gespielt. Mein bester Modus ist Bounty und mein bester Brawler ist Piper, mit ihr habe ich zwei Seasons mit dem ersten Platz abgeschlossen. Nachdem ich bereits von Anfang an bei Toxiq dabei war, freue ich mich jedoch darauf, mit diesem Team neue Herausforderungen zu meistern.”

Jehan „ImJehan“ Springe: “Mein Name ist Jehan Springer und im Spiel als ImJehan bekannt. Ich bin 17 Jahre alt und komme aus Berlin. Meine beste Season habe ich auf Platz 5 in Deutschland und weltweit mit Platz 160 beendet. Darüber hinaus war ich aber auch in Clash Royale aktiv. In diesem Spiel war meine beste Platzierung die Nummer 150 der Welt am Ende der Season. Was Brawl Stars betrifft, so ist mein Lieblings-Brawler Nita. Zudem bin ich sehr gut in Heist und Gem Grab. Ich freue mich darauf mit LEISURE neue Bestleistungen aufzustellen und das Team gut zu vertreten.”

Brawl Stars ist ein Echtzeit-Strategiespiel für mobile Geräte vom Entwickler Supercell. Jedes Match dauert drei Minuten. Gewählt werden kann zwischen verschiedenen Spiel-Modi – alleine oder beispielsweise zu dritt. Rasante Mehrspielerschlachten der Macher von Clash of Clans, Clash Royale und Boom Beach. Kämpfen Sie in weniger als drei Minuten mit Freunden oder allein durch eine Vielzahl von Spielmodi. Gem Grab (3v3): Gemeinsam gilt es im Drei-gegen-Drei strategisch aufzustellen. Denn eine Runde ist gewonnen, wenn zehn Edelsteine gesammelt wurden. Allerdings verliert man diese, wenn der eigene Brawler zerstört wird. Showdown (Solo/Duo): Hierbei handelt es sich um einen Kampf im Royale-Stil, bei dem es um das Überleben des eigenen Brawlers geht. Wer Power-Ups sammelt, kann seinen “Schläger” im Kampf sogar aufwerten. Bounty (3v3): Werden Gegner ausgeschaltet, können dadurch Sterne verdient werden. Wer am Ende die meisten Sterne hat, gewinnt das Spiel. Heist (3v3): Schütze den Safe deines Teams. Gleichzeitig gilt es den Safe der Gegner zu knacken. Brawl Ball (3v3): Es ist ein ganz neues Schlägerei-Spiel! Hier gilt es die eigenen Fußball-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Rote Karten gibt es übrigens keine. Special Events: Verteidige deinen Safe gegen einen unerbittlichen Schwarm von Robotern in Robo Rumble (PvE), oder nimm es mit dem Big Boss in Boss Fight auf. Wer jetzt auch Lust bekommen hat Brawl Stars einmal selbst auszuprobieren, kann sich das Spiel kostenlos im App-Store für das Smartphone herunterladen.



Lesen sie auch

1. FSV Mainz 05 hat seinen FIFA Kader für die neue Saison aufgefrischt

Pünktlich vor Beginn der zweiten eSports-Saison seiner Vereinsgeschichte hat der 1. FSV Mainz 05 seinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.