Home / eSport / Virtual Athletics League – eSports-Initiative für VR-Arcades

Virtual Athletics League – eSports-Initiative für VR-Arcades

Eine Kooperation zwischen der Virtual Athletics League, Springboard VR und LIV sorgt für den Start einer neuen eSports-Initiatve für VR-Arcades.

Seit zwei Jahren ist die Virtual Athletics League nun aktiv, um den VR-eSports-Bereich aktiv auszubauen und damit sportliche Betätigung mit digitalen eSport zu vereinen. Nun startet in Kooperation mit Springboard VR, dem Streaming-Anbieter LIV und Sponsoren, wie HP und HTC eine neue Initiative, um noch mehr kompetitive Veranstaltungen in die Hallen zu bringen. 

Kompetitive Turniere sind für die folgenden VR-Titel geplant:

  • Space Pirate Trainer
  • Arizona Sunshine
  • Island 359
  • QuiVR
  • Archangel: Hellfire
  • Skyfront
  • After-H

Weitere Spiele sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die Turniere sollen für sämtliche VR-Arcades offen stehen, sodass sich prinzipiell jede/r Interessierte/r dafür anmelden kann. Allerdings plant das Unternehmen eine exklusiv “Core-Liga”. Dazu sollen diejenigen Teams eingeladen werden, die besonders aus dem Teilnehmerpool herausstechen. Dadurch sollen lokale Spielehallen motiviert werden, ein regionales Team zusammenzustellen.

Die Anmeldung zur Teilnahme an der neuen eSports-Initiative sowie weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Lesen sie auch

Magic: The Gathering wird neuer eSport-Titel

Hasbro und Wizards of the Coast kündigen den Start von Magic: The Gathering in den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.