Home / eSport / Werder Bremen startet eigene eSports-Academy

Werder Bremen startet eigene eSports-Academy

Der SV Werder Bremen stellt sein eSPORTS-Engagement breiter auf. Die Grün-Weißen, die im Sommer 2018 in den FIFA-eSPORTS eingestiegen sind und in der ersten Saison zahlreiche Titel sammeln konnten, gehen ab Januar 2020 den nächsten Schritt.

Mit der eACADEMY möchte der SV Werder junge FIFA-Talente aus dem Werder-Land scouten und fördern sowie die Möglichkeit bieten, aktiver Teil von Werder eSPORTS zu werden.

„Wir haben die Erkenntnisse des ersten Jahres sehr intensiv ausgewertet und festgestellt, dass wir einer breiteren Masse Zugang zum eSPORTS bei Werder Bremen ermöglichen möchten. Eine eACADEMY ist daher ein sinnvoller nächster Schritt für unser Engagement“, sagt Dominik Kupilas, der als Leiter Content & Digital den eSPORTS bei Werder verantwortet.

Dabei soll das Know-how aus der Nachwuchsförderung von der realen in die digitale Welt adaptiert werden.

„Die Nachwuchstalente müssen sich auf dem Weg in die eACADEMY über mehrere Qualifikationsphasen beweisen. Gefragt ist dabei nicht nur das Können am Controller, sondern auch die körperliche Fitness, die Persönlichkeit sowie der Umgang mit Medien. Es ist uns wichtig, dass die Talente gut zu den Werten von Werder Bremen passen. Außerdem möchten wir von Anfang an auf den richtigen Umgang mit dem Thema Gaming hinweisen“, so Kupilas.

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl sowie der Förderung der jungen FIFA-Talente spielen die beiden FIFA-Profis der Grün-Weißen Michael „MegaBit“ Bittner und Erhan „Dr. Erhano“ Kayman. Beide sollen ihre Erfahrungen an die Nachwuchstalente weitergeben. Erhan Kayman wird zudem als Coach und Mentor der eACADEMY im Einsatz sein.

„Ich freue mich sehr auf den Start der eACADEMY. Es gibt extrem viele junge FIFA-Talente. Die wollen wir unterstützen und aufbauen. In meinen ersten Monaten bei Werder konnte ich feststellen, wie groß der Zuspruch für den FIFA-eSPORTS ist. Deshalb kann ich es kaum erwarten, die Talente zu sichten und meine Erfahrungen weiterzugeben“, so Dr. Erhano.

Der SV Werder kann mit Beginn der eACADEMY auf die Unterstützung von der EWE und wohninvest bauen. Die beiden eSPORTS-Partner weiten ihr Engagement im eFootball aus und werden mit dem Start der eACADEMY gemeinsam mit den Grün-Weißen regionale FIFA-Talente fördern. 4

„Wir freuen uns, dass wir direkt zum Auftakt zwei Partner an unserer Seite haben, bei denen die Förderung und Unterstützung junger Talente einen großen Stellenwert besitzt. Gemeinsam wollen wir diesen Fokus nun auch auf den virtuellen Rasen übertragen“, betont Werders Direktor Vertrieb Christian Rauhut.

Dein Weg in die eAcademy

Im Zeitraum zwischen Januar und März 2020 wird es mindestens drei Offline-Scouting-Events im Bremer Umland geben. Das erste Scouting-Event findet am Dienstag, 21. Januar 2020, statt. Austragungsort ist dann die BOLZEREI, die neugestaltete „Urban Soccer und Event-Location von Werder“ in der Bremer Überseestadt. Das zweite Scouting-Event wird am 28. Februar 2020 in der „Alte Fleiwa“ in Oldenburg von eSPORTS-Partner EWE präsentiert und ausgerichtet. Ambitionierte und Interessierte zwischen 14 und 18 Jahren mit einem Wohnsitz im Umkreis von 100 Kilometern rund um Bremen haben die Möglichkeit, an den Scoutingturnieren teilzunehmen. Bewerben könnt ihr euch hier: werder.esport-event.de/.

Das große Finalevent im wohninvest WESERSTADION findet voraussichtlich Ende April 2020 statt. Die Leistungen der zwölf Finalteilnehmerinnen und -teilnehmer werden dann von einer Jury, bestehend aus ExpertInnen aus den Bereichen FIFA-Skills, Medien und Fitness, genau unter die Lupe genommen und bewertet.

Lesen sie auch

Ben & Jerry’s wird exklusiver Partner der FC St. Pauli Pro Club Teams

Ben & Jerry’s und der FC St. Pauli führen nach dem “Melting Pott” ihre erfolgreiche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.