Home / eSport / Zusammenarbeit zwischen New York Excelsior und „Kids in the Game“

Zusammenarbeit zwischen New York Excelsior und „Kids in the Game“

In den USA haben sich das Overwatch League Team New York Excelsior und die Organisation „Kids in the Game“ zusammengeschlossen um den eSport an weiterführenden Schulen in den USA zu fördern.

„Kids in the Game“ ist in New York City bereits an über 60 Schulen aktiv und bietet Gaming als außerschulisches Programm für mehr 25.000 Schüler und Studenten an. Mit dem Overwatch-Team New York Excelsior als Partner möchte die Non-Profit-Organisation den Schülern den Zugang zu eSport-Turnieren und den Wettbewerb mit anderen Schulen fördern.

Statement Daniel Lee – New York Excelsior: „Ich denke der wichtigste Teil dieses Programms besteht darin, die Kinder zu inspirieren, mit denen wir heute arbeiten. Ich möchte, dass sie dieses Talent weiter fördern und das Spielen fortsetzen, weil das Spielen ein großer Teil der heutigen Gesellschaft ist und wir wollen, dass es wächst.“

Statement Dylan Robain – Coach bei Kids in the Game: „Die wenigen Kinder in der Klasse, die wissen, wie man das Spiel spielt, lehren sich gegenseitig gut. Ich habe gesehen, wie viele von ihnen anfingen, sich zu befreunden und im Unterricht mehr miteinander zu reden. Sie beginnen sich viel zu öffnen.“

Aktuell hat das eSport und Gaming-Programm von „Kids in the Game“ vor allem einen Fokus auf Sportsimulationen wie FIFA und NBA2K. Neben den Spielen selbst ist aber vor allem die Vermittlung von Kameradschaft, Teamwork und Sportlichkeit sowie Teamfähigkeit ein zentrales Ziel des Programm.



Lesen sie auch

Koreanische Overwatch TV-Serie castet eSport-Profis

Wenn am Twitter glauben schenken darf, dann gibt es schon sehr bald eine TV-Serie, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.